Rodenstock-10-How-we-see-the-world

RODENSTOCK: Ein Buch zum 140. Jubiläum

Das System des Sehens in seiner Gesamtheit verstehen – mit diesem Anspruch von Josef Rodenstock und einer darauffolgenden Sensation – der ersten eingefassten Brille der Neuzeit – begann vor 140 Jahren in Würzburg eine Erfolgsgeschichte.

Das deutsche Unternehmen erfand nicht nur das Gleitsichtglas, es brachte die erste Sonnenbrille und selbsttönende Gläser auf dem Markt. Heute agiert man weltweit und feiert das Firmenjubiläum.

VONsociety: Rodenstock, Modell Florida 1958

Werbung für das Brillenmodell Florida, 1958 (Bayrisches Wirtschaftsarchiv, F 74/2051) © Rodenstock

Das Buch zum Jubiläum

Anlässlich der 140-Jahre-Feier entstand in Zusammenarbeit mit dem Verlag teNeues das 180-seitige Buch How we see the World (€ 39,90). Zu sehen sind teils bisher unveröffentlichte Bilder und einzigartige Vintage-Werbekampagnen berühmter Zeitgenossen. Brigitte Bardot, Sophia Loren, Uschi Glas oder Senta Berger. Sie alle waren Werbetestimonials für Rodenstock. Gemeinsam mit zahlreichen Anekdoten schlagen sie einen unterhaltsamen kultur- und technikhistorischen Bogen. Von den Anfängen der Brille bis hin zu visionären Entwürfen für das „vollkommene Sehen“ von morgen und übermorgen.

VONsociety: Rodenstock, How we see the World, Rodenstock Werbesujet

Vintage-Werbekampagne des Traditionsunternehmens © Rodenstock

Rodenstock als Pionier der Brillengeschichte

VONsociety: Rodenstock, Josef Rodenstock

Firmengründer Josef Rodenstock © Rodenstock

Josef Rodenstock gründete sein Unternehmen 1877. Der ‚Selfmade-Mann war überzeugt, dass Fehlsichtigkeit keine Krankheit ist. Indem er den Fokus auf das „Sehen in seiner Gesamtheit“ legte, war er seiner Zeit voraus. Der visionäre Unternehmer entwickelte und patentierte die erste moderne, eingefasste Brille, wurde zum Hofoptiker des deutschen Kaisers und leistete echte Pionierarbeit.

Unzählige Innovationen folgten der ersten Brille der Neuzeit:
1900 wurde die Sonnenbrille entwickelt.
1968 kam die erste selbsttönende Brille auf den Markt, die sich automatisch wechselnden Lichtverhältnissen anpasst.
2000 wurde das individualisierte Gleitsichtglas vorgestellt.
Seit 2016 sorgt die Autofahrer-Brille für mehr Sicherheit auf den Straßen. Sie minimiert rückseitige Reflexe und das unangenehme Blenden durch Scheinwerfer. Durch eine spezielle Technologie und individuelle Optimierung sorgt das Glas für schärferes Sehen bei Nacht und besseres Abschätzen von Entfernungen.

Das weltweit tätige Traditionsunternehmen setzt seit 140 Jahren konsequent auf Innovationen, deutsche Ingenieurskunst und höchste Qualität.

Newsletter anmelden


NEWSLETTER ANMELDUNG