EIN DUFT WIE BOY, COCOs GROSSE LIEBE

Er war die große Liebe von Coco Chanel: Arthur Capel, ein dunkelhaariger, gut aussehender Gentleman mit Vorliebe für Moustache und maßgeschneiderten Tweed.
Sein Spitzname: Boy.
Capel war sehr viel mehr als nur Cocos große Liebe. Er war der erste, der wirklich an das außergewöhnliche Talent der jungen Gabrielle glaubte. „Da du so daran hängst“, sagte Capel zu mir, „werde ich die Kleidung, die du immer trägst, von einem englischen Maßschneider für dich elegant nachschneidern lassen“, liebte sie zu erzählen.

Mit dem Kapital, das er in die Eröffnung ihrer ersten Pariser Boutique investierte (und das sie ihm als Zeichen ihrer legendären Unabhängigkeit vollständig zurückerstattete), revolutionierte Gabrielle den Stil der Frauen. Sie machte ihn zugänglicher, in dem sie ihm essentielle Elemente aus der Herrenmode verlieh. Aus dieser Zeit entsprang die Idee zur Gründung der legendären Rue Cambon.

VONsociety: Boy, Gabrielle Chanel und Arthur Camel (links) vor der Boutique in Deauville, 1913 © CHANEL

Gabrielle Chanel und Arthur Capel (links) vor der Boutique in Deauville, 1913 © CHANEL

Aber Boy ist nicht nur derjenige, der an sie glaubt. Er ist eine Offenbarung als Liebhaber. Er ist das Versprechen für ein Leben voller Abenteuer. Er ist ein hochbelesener Intellektueller mit einer Passion für Politik und Spiritualität. Er ist derjenige, der Gabrielle mit der westlichen Esoterik, der Welt der Symbolik, mit östlichen Kulturen und zahllosen anderen Themen vertraut macht. Er ist der Polospieler mit vornehmer Eleganz. Er ist das laute Lachen am Morgen. Er ist derjenige, der sie am meisten spüren lässt, wer sie wirklich ist. Und da sein Einfluss auf Gabrielle und das Haus Chanel kontinuierlich bestehen blieb, ist BOY CHANEL eine natürliche Addition zu der Kollektion Les Exclusifes de CHANEL.

UNWIDERSTEHLICHE ELEGANZ

Die schillernde, 12 Jahre währende Liebe zu Gabrielle Chanel, machte Boy Capel, der viel zu jung bei einem Autounfall starb, zu einer Legende. Und genau diese Leidenschaft war es, die das Interesse von Olivier Polge weckte.

VONsociety: Boy, Olivier Polge, Parfumeur Chanel

Olivier Polge © CHANEL

Der Parfumeur des Hauses CHANEL, war weniger an dem historischen Portrait orientiert, sondern übersetzte den Einfluss von Boy auf Gabrielle aus seiner eigenen Sicht. Als er die Fotoarchive von CHANEL durchforstete, fiel ihm eine Sache besonders auf: Arthur Capels unwiderstehliche Eleganz. Die Art, auf die er seine dunklen Haare trug, die Sorgfalt, die er in seine Hemdenkrägen legte; der Schwung, mit dem er stolz seine Reitkleidung trug – und sogar seine Nachtwäsche. Und dann war da noch dieser muskulöse Körper, den er so gern im Urlaub in St. Jean de Luz zur Schau stellte.

Sein männlicher Mythos war es, der Olivier Polge inspirierte und sein Interesse für einen Fougère-Akkord entfachte. Die Mischung aus Lavendel, Geranie, Cumarin und Moos erinnert an eine frische Rasur und an unmissverständliche Männlichkeit. Für Polge war sie der Ausgangspunkt für weitere Erkundungen.

ROSE GERANIUM – PUR UND UNWIDERSTEHLICH

Gabrielle Chanel bediente sich der Männermode, ohne je ihre Weiblichkeit einzubüßen. Diese Androgynität inspirierte Olivier Polge und ließ ihn an den Geruch eines Mannes auf der Haut einer Frau denken. An dieses einzigartige Parfum der Liebe, wenn der Duft des anderen auf deine Haut trifft und den eigenen beherrscht.

Neben der Fougères-Struktur interessierte sich die Nase von CHANEL besonders für Rose Geranium. Eine androgyne Blume mit Facetten von Minze und Rose. Durch ihre Bekanntheit als Balkonpflanze wird sie oft unterschätzt – richtig kultiviert hat sie jedoch einiges zu bieten. In Pégomas bei Grasse wird die Rose Geranium für CHANEL veredelt und zeigt sich in einer puren, unwiderstehlichen Klarheit. Olivier Polge verlieh ihr einen neuen Hauch, einen femininen Elan.

VONsociety: Boy, Les Exclusifs Boy Chanel

© CHANEL

BOY besticht durch die spritzige Limonen und Grapefruit-Zesten, frischen Lavendel, eine aromatische, vornehme Brise von Rose Geranium, begleitet von Rosen- und Orangenblüten, was gleichermaßen sanft und überraschend wirkt. Das Geranium verschmilzt allmählich mit dem Sandelholz, dem Mandelduft des Heliotropin. Ein Hauch Vanille und baumwollene Moschus-Akkorde runden den raffinierten Duft ab.

LES EXCLUSIFS DE CHANEL BOY wird selektiv über die CHANEL Boutique sowie den Espace de Parfums bei Douglas in der Kärntner Straße 26 erhältlich. 75 ml – 175 € und 200 ml – 320 € (unverbindliche Preisempfehlung).

Newsletter anmelden


NEWSLETTER ANMELDUNG