GET A HAPPY FACE!

Ist Ihnen das auch schon passiert? Sie gehen gedankenverloren durch die Straßen, blicken im Vorbeigehen in eine Auslagenscheibe und erstarren ob des grantigen Gesichts, das Ihnen entgegenblickt? Dieses Gesicht, das mit Ihrer inneren Einstellung, Ihrem Bild von sich, gar nichts mehr zu tun hat? Dann wird es Zeit, sich mit Dr. Hanjal Kiprov über Ihr Happy Face zu unterhalten. Denn das Leben hinterlässt leider seine Spuren: mit zunehmendem Alter reduziert sich das Fettgewebe, Stirn- und Stressfalten prägen sich ein, sogenannte Marionettenfalten tauchen auf, Augenbrauen und die Wangenpartien beginnen unweigerlich nach unten zu sinken …
Das kann im täglichen Leben, vor allem aber beruflich, negative Folgen haben, denn „Menschen mit mürrischer Miene wirken weniger vertrauenswürdig als happy faces“, sagt Christopher Olivola von der Carnegie Mellon University in Pittsburg, Pennsylania, und weist auch darauf hin, wie wichtig Aussehen heutzutage ist. „Wir leben in einer Ära des ,face-ism’. Aussehen beeinflusst ungemein – positiv und negativ.“  
VONSociety: Happy Face, Dr. Hajnal Kiprov, Privatklinik Kiprov, Ästhetische Dermatologie nach Kiprov, Botox, Filler Faden Lifting

Prim. Dr. Hajnal Kiprov setzt sich vehement für natürliche, sanfte und sichere Methoden der ästhetischen Dermatologie ein © Kiprov

Happy Face statt müde und mürrisch

„Der Abbau von Kollagen und Muskelmasse beginnt bereits Mitte 20. Vor allem der Verlust von tief liegendem Fett im Mittelgesicht kann schon früh zu einem müden, mürrischen Ausdruck führen. Ohne Stütze sinkt das Gesicht nach unten. Häufig auch bei sehr schlanken Frauen“, erklärt die annerkannte Ärztin, die sich vehement für natürliche, sanfte und sichere Methoden einsetzt. Die ästhetische Dermatologie nach Kiprov bietet eine Reihe von Möglichkeiten, um dem Gesicht wieder einen freundlichen Ausdruck zu schenken.

Je nach Problem wird die entsprechende Methode – Botox, Filler, Faden Lifting, Thermage, etc. – gewählt oder auch mit anderen kombiniert. Wichtig dabei: Das harmonische Gesamtbild des Gesichtes bleibt gewahrt. Spitzendermatologen wie Hajnal Kiprov orientieren sich an dem Grundsatz „Think globally, act locally“. Dr. Kiprov: „Das bedeutet, dass der erfahrene Arzt nach Regionen behandelt, dabei aber immer die Gesamtheit des Gesichts im Blick hat.“

Informationen zu den vielfältigen Anwendungen finden Sie unter:
www.kiprov.com

Newsletter anmelden


NEWSLETTER ANMELDUNG